Ihre Fachbuchhandlung im Herzen Kassels seit 1818
Ihre Fachbuchhandlung im Herzen Kassels seit 1818
Warenkorb
235,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Ingenstau / Korbion / Leupertz - Erscheint Sep. 2019

VOB Teile A und B Kommentar

 

21. Auflage 2019. Buch. Rund 3100 S. Hardcover
Werner Verlag ISBN 978-3-8041-5304-2

 

Die 21. Auflage des Ingenstau / Korbionversorgt Sie mit den zahlreichen wichtigen Neuerungen zur VOB/A und VOB/B. Die VOB/A-Reform, die am 01.01.2019 in Kraft getreten ist, ist ebenso berücksichtigt wie die Auswirkungen des neuen Bauvertragsrechts auf Bauverträge nach der VOB/B.

NEU nach der VOB/A-Reform:
  • Gleichrang von Öffentlicher Ausschreibung und Beschränkter Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
  • Erleichterungen bei Eignungsnachweisen
  • die Nachforderung von Unterlagen wurde klarer gefasst
Änderungen im Bereich der VOB/B durch das neue Bauvertragsrecht:
  • Verschiebung des Kontrollmaßstabs für die AGB-rechtliche Kontrolle der VOB/B-Klauseln
  • Völlig neue Parameter für Anordnungsrechte und Preisanpassung wirken sich auf die §§ 1 Abs. 3, 1 Abs. 4 und 2 Abs. 5 bis 2 Abs. 7 VOB/B und deren AGB-rechtliche Wirksamkeit aus.
Wichtige neue Rechtsprechung ist eingearbeitet:
  • Die Auswirkungen der neuen Rechtsprechung zu Schulnotensystemen, zum Ausschluss wegen früherer Pflichtverletzungen und zur Erstattung von Vorhaltekosten werden erläutert.
  • Die aktuelle Rechtsprechung des BGH und der Instanzgerichte zu § 642 BGB erlangt über § 6 Abs. 6 S. 2 VOB/Bauch für VOB/B-Verträge große Bedeutung.
KUNDENNUTZEN:
  • Standardwerk mit Spitzenstellung
  • Unverzichtbares Hilfsmittel für Praktiker
  • Erläuterung auch spezieller Probleme
  • Vielzahl von Fallkonstellationen
  • Umfangreicher Nachweis von Rechtsprechung und Literatur


Mehr anzeigen >>


Ingenstau / Korbion / Leupertz - Erscheint Sep. 2019

235,00inkl. MwSt.

VOB Teile A und B Kommentar

 

21. Auflage 2019. Buch. Rund 3100 S. Hardcover
Werner Verlag ISBN 978-3-8041-5304-2

 

Die 21. Auflage des Ingenstau / Korbionversorgt Sie mit den zahlreichen wichtigen Neuerungen zur VOB/A und VOB/B. Die VOB/A-Reform, die am 01.01.2019 in Kraft getreten ist, ist ebenso berücksichtigt wie die Auswirkungen des neuen Bauvertragsrechts auf Bauverträge nach der VOB/B.

NEU nach der VOB/A-Reform:
  • Gleichrang von Öffentlicher Ausschreibung und Beschränkter Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
  • Erleichterungen bei Eignungsnachweisen
  • die Nachforderung von Unterlagen wurde klarer gefasst
Änderungen im Bereich der VOB/B durch das neue Bauvertragsrecht:
  • Verschiebung des Kontrollmaßstabs für die AGB-rechtliche Kontrolle der VOB/B-Klauseln
  • Völlig neue Parameter für Anordnungsrechte und Preisanpassung wirken sich auf die §§ 1 Abs. 3, 1 Abs. 4 und 2 Abs. 5 bis 2 Abs. 7 VOB/B und deren AGB-rechtliche Wirksamkeit aus.
Wichtige neue Rechtsprechung ist eingearbeitet:
  • Die Auswirkungen der neuen Rechtsprechung zu Schulnotensystemen, zum Ausschluss wegen früherer Pflichtverletzungen und zur Erstattung von Vorhaltekosten werden erläutert.
  • Die aktuelle Rechtsprechung des BGH und der Instanzgerichte zu § 642 BGB erlangt über § 6 Abs. 6 S. 2 VOB/Bauch für VOB/B-Verträge große Bedeutung.
KUNDENNUTZEN:
  • Standardwerk mit Spitzenstellung
  • Unverzichtbares Hilfsmittel für Praktiker
  • Erläuterung auch spezieller Probleme
  • Vielzahl von Fallkonstellationen
  • Umfangreicher Nachweis von Rechtsprechung und Literatur



Mehr anzeigen >>


169,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Wir liefern bei Erscheinen März 2019 / Danach 189,00 €

Bundespersonalvertetungsgesetz: BPersVG

 

10., neubearbeitete und aktualisierte Auflage 2019. Buch. Rund 2700 S. Hardcover
Bund-Verlag ISBN 978-3-7663-6753-2

 

Vorteile auf einen Blick:

  • Der große Standardkommentar zum gesamten BPersVG
  • Ausführliche Anmerkungen mit tabellarischen Übersichten zu den Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze
  • Die neue Rechtsprechung umfassend ausgewertet

Der in der Praxis seit Langem bewährte Kommentar in neuer, bearbeiteter und aktualisierter Auflage. Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur sind bis April 2018 berücksichtigt. Die praxisbezogenen Erläuterungen der Vorschriften des Bundespersonalvertretungsgesetzes für die Personalvertretungen im Bundesdienst und in den Ländern sind um detaillierte Hinweise auf die vergleichbaren Bestimmungen in allen 16 Landespersonalvertretungsgesetzen ergänzt. Landesrechtliche Besonderheiten und Abweichungen bei den besonders wichtigen organisations- und beteiligungsrechtlichen Regelungen sind hervorgehoben. Tabellarische Übersichten mit ergänzenden Anmerkungen informieren umfassend und detailgenau über die landesgesetzlichen Tatbestände und Formen der Beteiligung.

Darüber hinaus sind erläutert:

  • die Wahlordnung zum Bundespersonalvertretungsgesetz
  • die Vorschriften des Deutschen Richtergesetzes über die gemeinsamen Aufgaben von Richterrat und Personalvertretung
  • die Vorschriften des Deutsche Bahn Gründungsgesetzes über die Personalvertretung der Beamten des Bundeseisenbahnvermögens, die der Deutschen Bahn AG zugewiesen sind
  • die Vorschriften des Postpersonalrechtsgesetzes über die betriebliche Interessenvertretung der Beschäftigten bei den Postnachfolgeunternehmen Deutsche Post AG, Deutsche Postbank AG und Deutsche Telekom AG
  • das Personalvertretungsrecht bei der Bundeswehr mit dem Soldatinnenund Soldatenbeteiligungsgesetz und dem Kooperationsgesetz der Bundeswehr
  • das Betriebsvertretungsrecht bei den Stationierungsstreitkräften der NATO
  • die einschlägigen Vorschriften des Strafgesetzbuchs
  • die Vorschriften des Sozialgesetzbuches II über die Personalvertretung in den Jobcentern, die als gemeinsame Einrichtungen der Bundesagentur für Arbeit und einer Kommune organisiert sind


Mehr anzeigen >>


Wir liefern bei Erscheinen März 2019 / Danach 189,00 €

169,00inkl. MwSt.

Bundespersonalvertetungsgesetz: BPersVG

 

10., neubearbeitete und aktualisierte Auflage 2019. Buch. Rund 2700 S. Hardcover
Bund-Verlag ISBN 978-3-7663-6753-2

 

Vorteile auf einen Blick:

  • Der große Standardkommentar zum gesamten BPersVG
  • Ausführliche Anmerkungen mit tabellarischen Übersichten zu den Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze
  • Die neue Rechtsprechung umfassend ausgewertet

Der in der Praxis seit Langem bewährte Kommentar in neuer, bearbeiteter und aktualisierter Auflage. Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur sind bis April 2018 berücksichtigt. Die praxisbezogenen Erläuterungen der Vorschriften des Bundespersonalvertretungsgesetzes für die Personalvertretungen im Bundesdienst und in den Ländern sind um detaillierte Hinweise auf die vergleichbaren Bestimmungen in allen 16 Landespersonalvertretungsgesetzen ergänzt. Landesrechtliche Besonderheiten und Abweichungen bei den besonders wichtigen organisations- und beteiligungsrechtlichen Regelungen sind hervorgehoben. Tabellarische Übersichten mit ergänzenden Anmerkungen informieren umfassend und detailgenau über die landesgesetzlichen Tatbestände und Formen der Beteiligung.

Darüber hinaus sind erläutert:

  • die Wahlordnung zum Bundespersonalvertretungsgesetz
  • die Vorschriften des Deutschen Richtergesetzes über die gemeinsamen Aufgaben von Richterrat und Personalvertretung
  • die Vorschriften des Deutsche Bahn Gründungsgesetzes über die Personalvertretung der Beamten des Bundeseisenbahnvermögens, die der Deutschen Bahn AG zugewiesen sind
  • die Vorschriften des Postpersonalrechtsgesetzes über die betriebliche Interessenvertretung der Beschäftigten bei den Postnachfolgeunternehmen Deutsche Post AG, Deutsche Postbank AG und Deutsche Telekom AG
  • das Personalvertretungsrecht bei der Bundeswehr mit dem Soldatinnenund Soldatenbeteiligungsgesetz und dem Kooperationsgesetz der Bundeswehr
  • das Betriebsvertretungsrecht bei den Stationierungsstreitkräften der NATO
  • die einschlägigen Vorschriften des Strafgesetzbuchs
  • die Vorschriften des Sozialgesetzbuches II über die Personalvertretung in den Jobcentern, die als gemeinsame Einrichtungen der Bundesagentur für Arbeit und einer Kommune organisiert sind



Mehr anzeigen >>


209,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Wir liefern bei Erscheinen Dez 2019 - Danach 229,00 €

Kommentar zur HOAI

 

Locher / Koeble / Frik (Hrsg.)

Kommentar 
14. Auflage 2020. Buch, Buch. Rund 1500 S.
Werner Verlag ISBN 978-3-8041-5331-8
Dem Standardwerk zur HOAI gelingt es seit vielen Jahren, die rechtlichen wie auch technischen Aspekte für Juristen, Architekten und Ingenieure praxisnah darzustellen. Dank langjähriger praktischer Erfahrung beantworten die Autoren die oft komplexen Fragen zum Honorarrecht ausführlich, verständlich und immer auf aktuellem Stand. 
Neu in der 14. Auflage:
  • Neues Bauvertragsrecht: Erfahrungen aus der Praxis und erste gerichtliche Entscheidungen 
  • Auswirkungen der Rechtsprechung des EuGH zur Gültigkeit des Preisrechts der HOAI - wichtige Entscheidungen für die Rechts- und Vertragspraxis sind zu treffen 
  • Auswirkungen des Anordnungsrechts und der korrespondierenden Vergütung bei Planerverträgen 
  • Berücksichtigung der Rechtsprechung des BGH zum Zeitpunkt der für die Leistung maßgebenden anerkannten Regeln der Technik - Darstellung der daraus resultierenden zusätzlichen Vergütungsansprüche 
  • Auswirkungen der neuen Rechtsprechung des BGH zum fiktiven Schadensersatz: Möglichkeiten für die Darlegung eines Schadensersatzes und der Anspruch auf Vorfinanzierung

Mehr anzeigen >>


Wir liefern bei Erscheinen Dez 2019 - Danach 229,00 €

209,00inkl. MwSt.

Kommentar zur HOAI

 

Locher / Koeble / Frik (Hrsg.)

Kommentar 
14. Auflage 2020. Buch, Buch. Rund 1500 S.
Werner Verlag ISBN 978-3-8041-5331-8
Dem Standardwerk zur HOAI gelingt es seit vielen Jahren, die rechtlichen wie auch technischen Aspekte für Juristen, Architekten und Ingenieure praxisnah darzustellen. Dank langjähriger praktischer Erfahrung beantworten die Autoren die oft komplexen Fragen zum Honorarrecht ausführlich, verständlich und immer auf aktuellem Stand. 
Neu in der 14. Auflage:
  • Neues Bauvertragsrecht: Erfahrungen aus der Praxis und erste gerichtliche Entscheidungen 
  • Auswirkungen der Rechtsprechung des EuGH zur Gültigkeit des Preisrechts der HOAI - wichtige Entscheidungen für die Rechts- und Vertragspraxis sind zu treffen 
  • Auswirkungen des Anordnungsrechts und der korrespondierenden Vergütung bei Planerverträgen 
  • Berücksichtigung der Rechtsprechung des BGH zum Zeitpunkt der für die Leistung maßgebenden anerkannten Regeln der Technik - Darstellung der daraus resultierenden zusätzlichen Vergütungsansprüche 
  • Auswirkungen der neuen Rechtsprechung des BGH zum fiktiven Schadensersatz: Möglichkeiten für die Darlegung eines Schadensersatzes und der Anspruch auf Vorfinanzierung

Mehr anzeigen >>


Kontakt

A. Freyschmidt's Buchhandlung

Friedrich-Ebert-Straße 130

34119 Kassel, Deutschland


Tel.: 0561 76603712
Fax: 0561 7396828

E-Mail: info@freyschmidts.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freyschmidts Buchhandlung, Kassel