Ihre Fachbuchhandlung im Herzen Kassels seit 1818
Ihre Fachbuchhandlung im Herzen Kassels seit 1818
Warenkorb
54,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Streitwerte und Anwaltsgebühren im Mietrecht - Andersch

Macht die Systematik des neuen Gebührenrechts transparent

 

3. Auflage. 2018. 296 S. Buch. Softcover

Deutscher Anwaltverlag. ISBN 978-3-8240-1249-7

 

Jährlich rund 350.000 Prozesse in Miet- und Wohnungseigentumssachen machen deutlich, dass es sich hier um eine der häufigsten Tätigkeiten des Rechtsanwalts handelt.

Dabei unterliegt die Berechnung der Vergütung in diesem Bereich vielfältigen Besonderheiten und Sie verschenken bares Geld bei standardisierten Abrechnungen. Mit der soeben in Kraft getretenen RVG Reform haben sich außerdem zahlreiche Änderungen ergeben.
Das aktuelle Werk macht die Systematik des neuen Gebührenrechts nach dem 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz und die Besonderheiten der anwaltlichen Abrechnung transparent. Darüber hinaus dient es als optimales Arbeitsmittel zur Streitwertbestimmung.

Zahlreiche Beispiele, Abrechnungshinweise und Muster veranschaulichen die Darstellung.

Im Detail werden die vielen unterschiedlichen Antragsmöglichkeiten im Miet- und Wohnungseigentumsrecht und ihre Auswirkungen auf den Streit- und Gegenstandswert behandelt.

Die ausführliche, alphabetische Katalogisierung der einzelnen Gegenstandswerte des Mietrechts ermöglicht eine schnelle Orientierung und Argumentationshilfe, auch in der Honorardiskussion mit Rechtsschutzversicherungen.

Weitere Themen sind:

  • die Schätzung der Streit- und Gegenstandswerte bei immateriellem Verfahrensgegenstand und
  • die Beschränkung der Streitwerte aus sozialen Gesichtspunkten.


Alle Neuerungen werden ausführlich dargestellt und mit Formulierungshilfen und Mustern versehen.
Selbstverständlich ist die aktuelle Rechtsprechung des BGH sowohl in miet- als auch in kostenrechtlicher Hinsicht eingearbeitet.  

Mehr anzeigen >>


Streitwerte und Anwaltsgebühren im Mietrecht - Andersch

54,00inkl. MwSt.

Macht die Systematik des neuen Gebührenrechts transparent

 

3. Auflage. 2018. 296 S. Buch. Softcover

Deutscher Anwaltverlag. ISBN 978-3-8240-1249-7

 

Jährlich rund 350.000 Prozesse in Miet- und Wohnungseigentumssachen machen deutlich, dass es sich hier um eine der häufigsten Tätigkeiten des Rechtsanwalts handelt.

Dabei unterliegt die Berechnung der Vergütung in diesem Bereich vielfältigen Besonderheiten und Sie verschenken bares Geld bei standardisierten Abrechnungen. Mit der soeben in Kraft getretenen RVG Reform haben sich außerdem zahlreiche Änderungen ergeben.
Das aktuelle Werk macht die Systematik des neuen Gebührenrechts nach dem 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz und die Besonderheiten der anwaltlichen Abrechnung transparent. Darüber hinaus dient es als optimales Arbeitsmittel zur Streitwertbestimmung.

Zahlreiche Beispiele, Abrechnungshinweise und Muster veranschaulichen die Darstellung.

Im Detail werden die vielen unterschiedlichen Antragsmöglichkeiten im Miet- und Wohnungseigentumsrecht und ihre Auswirkungen auf den Streit- und Gegenstandswert behandelt.

Die ausführliche, alphabetische Katalogisierung der einzelnen Gegenstandswerte des Mietrechts ermöglicht eine schnelle Orientierung und Argumentationshilfe, auch in der Honorardiskussion mit Rechtsschutzversicherungen.

Weitere Themen sind:

  • die Schätzung der Streit- und Gegenstandswerte bei immateriellem Verfahrensgegenstand und
  • die Beschränkung der Streitwerte aus sozialen Gesichtspunkten.


Alle Neuerungen werden ausführlich dargestellt und mit Formulierungshilfen und Mustern versehen.
Selbstverständlich ist die aktuelle Rechtsprechung des BGH sowohl in miet- als auch in kostenrechtlicher Hinsicht eingearbeitet.  


Mehr anzeigen >>


149,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Wohnungseigentumsgesetz: WEG - Bärmann

Kommentar

 

14., neu bearbeitete Auflage 2018. Buch. LI, 1962 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-72434-3

 

Sichere Orientierung im WEG: aktuell, umfassend und unabhängig.


Der »Große Bärmann«

ist seit Jahrzehnten der Standardkommentar zum WEG. Er erläutert das komplette Wohnungseigentumsgesetz wissenschaftlich vertieft und zugleich praxisorientiert. Die übersichtliche Darstellung macht den Band zu einem idealen Nachschlagewerk.

Die 14.A

bietet wieder eine gründliche Auswertung der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur.

Sie berücksichtigt insbesondere die aktuelle Rechtsprechung des BGH, u.a. zu den Themen

  • Unterbringung von Flüchtlingen im Wohn- und Teileigentum
  • Entstehung von Sondereigentum nur in den Grenzen des zum Grundbuch eingereichten Aufteilungsplans
  • Ausübungs- und Wahrnehmungsbefugnisse der (rechtsfähigen) Gemeinschaft nach § 10 Abs. 6 S. 3 WEG
  • Pflichten des Erwerbers von Wohnungseigentum nach § 14 Nr. 1 WEG
  • Vermehrung des Kopfstimmrechts und Missbrauch des Stimmrechts bei Majorisierung
  • Vorratsanfechtung von Beschlüssen
  • Belastung des Verwalters mit Prozesskosten nach § 49 Abs. 2 WEG.

Die WEG-Spezialisten

Prof. Dr. Christian Armbrüster, Prof. Dr. Matthias Becker, Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Merle, Dr. Gerald Roth,
Prof. Wolfgang Schneider und Dr. Martin Suilmann, stehen mit ihrer fachlichen Expertise für die herausragende Qualität der Kommentierung.

Ein unverzichtbarer Ratgeber

für Rechtsanwälte und Notare, Verwaltungsgesellschaften und ihre Berater, Universitäten sowie für alle Gerichte in WE-Sachen sämtlicher Instanzen.

Mehr anzeigen >>


Wohnungseigentumsgesetz: WEG - Bärmann

149,00inkl. MwSt.

Kommentar

 

14., neu bearbeitete Auflage 2018. Buch. LI, 1962 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-72434-3

 

Sichere Orientierung im WEG: aktuell, umfassend und unabhängig.


Der »Große Bärmann«

ist seit Jahrzehnten der Standardkommentar zum WEG. Er erläutert das komplette Wohnungseigentumsgesetz wissenschaftlich vertieft und zugleich praxisorientiert. Die übersichtliche Darstellung macht den Band zu einem idealen Nachschlagewerk.

Die 14.A

bietet wieder eine gründliche Auswertung der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur.

Sie berücksichtigt insbesondere die aktuelle Rechtsprechung des BGH, u.a. zu den Themen

  • Unterbringung von Flüchtlingen im Wohn- und Teileigentum
  • Entstehung von Sondereigentum nur in den Grenzen des zum Grundbuch eingereichten Aufteilungsplans
  • Ausübungs- und Wahrnehmungsbefugnisse der (rechtsfähigen) Gemeinschaft nach § 10 Abs. 6 S. 3 WEG
  • Pflichten des Erwerbers von Wohnungseigentum nach § 14 Nr. 1 WEG
  • Vermehrung des Kopfstimmrechts und Missbrauch des Stimmrechts bei Majorisierung
  • Vorratsanfechtung von Beschlüssen
  • Belastung des Verwalters mit Prozesskosten nach § 49 Abs. 2 WEG.

Die WEG-Spezialisten

Prof. Dr. Christian Armbrüster, Prof. Dr. Matthias Becker, Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Merle, Dr. Gerald Roth,
Prof. Wolfgang Schneider und Dr. Martin Suilmann, stehen mit ihrer fachlichen Expertise für die herausragende Qualität der Kommentierung.

Ein unverzichtbarer Ratgeber

für Rechtsanwälte und Notare, Verwaltungsgesellschaften und ihre Berater, Universitäten sowie für alle Gerichte in WE-Sachen sämtlicher Instanzen.


Mehr anzeigen >>


99,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Wohnungseigentumsgesetz - Hügel / Elzer

Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht (Wohnungseigentumsgesetz - WEG)

 

Kommentar

 

3. Auflage. 2021. XVII. Buch. 1408 S. Hardcover (In Leinen)

Carl Heymanns. ISBN 978-3-406-75662-7

 

 Der Standardkommentar auch zur WEG-Reform.


WEG AUS EINEM GUSS
  • kompakte Erläuterung
  • von erfahrenen Praktikern
  • praxisorientiert aufbereitet
  • wissenschaftlich fundiert
  • verständlich geschrieben

Der Erfolgs-Kommentar
bietet eine praxisorientierte und kompakte Kommentierung zum Wohnungseigentumsgesetz einschließlich seiner Bezüge zu anderen Gebieten wie etwa dem Grundbuchrecht, dem Mietrecht und dem privaten Baurecht.

Kompakt und verständlich
aufbereitet ist die gesamte einschlägige, aktuelle Rechtsprechung. Der Nutzer findet eine wissenschaftlich fundierte und gleichzeitig allgemein verständliche Erläuterung mit vielen Hinweisen für die praktische Umsetzung der rechtlichen Vorgaben. Ein ausführliches Sachverzeichnis ermöglicht den schnellen und gezielten Zugriff.

Topaktuell zur Reform 

Die Neuauflage erläutert umfassend die Neuerungen durch die lang erwartete WEG-Reform. Das am 1.12.2020 in Kraft tretende Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) bringt grundlegende Änderungen u.a. in den Bereichen Gemeinschaft der Wohnungseigentümer, Stellung des Verwalters, bauliche Veränderungen, Versammlungen, Aufwertung der Verwaltungsbeiräte, im Verfahrensrecht und vieles mehr. Im Anhang finden sich zwei praktische Synopsen zum Vergleich der alten und neuen Rechtslage: alt / neu sowie neu / alt. Zusätzlich topaktuell: ein ABC zu Corona-Themen, welche die WEG und ihre Verwaltung unmittelbar betreffen, sowie eine Kommentierung von § 6 COVMG.

Mehr anzeigen >>


Wohnungseigentumsgesetz - Hügel / Elzer

99,00inkl. MwSt.

Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht (Wohnungseigentumsgesetz - WEG)

 

Kommentar

 

3. Auflage. 2021. XVII. Buch. 1408 S. Hardcover (In Leinen)

Carl Heymanns. ISBN 978-3-406-75662-7

 

 Der Standardkommentar auch zur WEG-Reform.


WEG AUS EINEM GUSS
  • kompakte Erläuterung
  • von erfahrenen Praktikern
  • praxisorientiert aufbereitet
  • wissenschaftlich fundiert
  • verständlich geschrieben

Der Erfolgs-Kommentar
bietet eine praxisorientierte und kompakte Kommentierung zum Wohnungseigentumsgesetz einschließlich seiner Bezüge zu anderen Gebieten wie etwa dem Grundbuchrecht, dem Mietrecht und dem privaten Baurecht.

Kompakt und verständlich
aufbereitet ist die gesamte einschlägige, aktuelle Rechtsprechung. Der Nutzer findet eine wissenschaftlich fundierte und gleichzeitig allgemein verständliche Erläuterung mit vielen Hinweisen für die praktische Umsetzung der rechtlichen Vorgaben. Ein ausführliches Sachverzeichnis ermöglicht den schnellen und gezielten Zugriff.

Topaktuell zur Reform 

Die Neuauflage erläutert umfassend die Neuerungen durch die lang erwartete WEG-Reform. Das am 1.12.2020 in Kraft tretende Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) bringt grundlegende Änderungen u.a. in den Bereichen Gemeinschaft der Wohnungseigentümer, Stellung des Verwalters, bauliche Veränderungen, Versammlungen, Aufwertung der Verwaltungsbeiräte, im Verfahrensrecht und vieles mehr. Im Anhang finden sich zwei praktische Synopsen zum Vergleich der alten und neuen Rechtslage: alt / neu sowie neu / alt. Zusätzlich topaktuell: ein ABC zu Corona-Themen, welche die WEG und ihre Verwaltung unmittelbar betreffen, sowie eine Kommentierung von § 6 COVMG.


Mehr anzeigen >>


189,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Mietrecht: MietR H - Schmidt-Futterer

Neuauflage vsl. September 2021

 

Großkommentar des Wohn- und Gewerberaummietrechts

 

Bürgerliches Gesetzbuch (§§ 535-580a, 138, 1568a BGB), Verordnung über die verbrauchsabhängige Abrechnung der Heiz- und Warmwasserkosten, Wirtschaftsstrafgesetz (§§ 4, 5, 6 WiStG) und Zivilprozessordnung (§§ 283a, 712, 721, 765a, 794a, 885, 885a, 940a ZPO)

 

 

14., neu bearbeitete Auflage. 2019. Buch. XXIV, 3070 S. Hardcover (In Leinen)

 

C.H.BECK. ISBN 978-3-406-73125-9

 

Der Klassiker im Mietrecht.

EINMALIGE INFORMATIONSFÜLLE
  • Geschäftsraum- und Wohnraummietrecht ­gemeinsam kommentiert
  • mit ca. 3100 Seiten Spitzenposition an Umfang und Ausführlichkeit
  • Mietrechtsanpassungsgesetz mit allen zwischenzeitlich ergangenen Folgeentscheidungen eingearbeitet
  • eigenes Kapitel zum Prozessrecht, systematisch dargestellt

Der »Schmidt-Futterer«
steht für eine hochklassige Kommentierung zum gesamten Recht der Wohn- und der Geschäftsraummiete. Auf über 3.000 Seiten werden alle praxiswichtigen Fragen im Detail beantwortet: zum materiellen Mietrecht des BGB, zur Heizkostenverordnung und zum Mietprozess, insbesondere zur Räumungsvollstreckung. Kurz: Wer im Mietrecht tätig ist, kommt an diesem aktuellen Großkommentar nicht vorbei.
Die Neuauflage mit Stand Frühjahr 2019
verarbeitet nach den vergangenen Novellen MietRÄndG 2013, MietNovG 2015 (»Mietpreisbremse«) die seither zahlreich ergangene Rechtsprechung sowie das neue MietAnpG 2018/19. Alle aktuellen BGH-Entscheidungen, etwa zu Schönheitsreparaturen, Quoten-abgeltungsklauseln, Modernisierungsmaßnahmen, Untermiete, Kündigung bis einschließlich April 2019 sind enthalten.


Mehr anzeigen >>


Mietrecht: MietR H - Schmidt-Futterer

189,00inkl. MwSt.

Neuauflage vsl. September 2021

 

Großkommentar des Wohn- und Gewerberaummietrechts

 

Bürgerliches Gesetzbuch (§§ 535-580a, 138, 1568a BGB), Verordnung über die verbrauchsabhängige Abrechnung der Heiz- und Warmwasserkosten, Wirtschaftsstrafgesetz (§§ 4, 5, 6 WiStG) und Zivilprozessordnung (§§ 283a, 712, 721, 765a, 794a, 885, 885a, 940a ZPO)

 

 

14., neu bearbeitete Auflage. 2019. Buch. XXIV, 3070 S. Hardcover (In Leinen)

 

C.H.BECK. ISBN 978-3-406-73125-9

 

Der Klassiker im Mietrecht.

EINMALIGE INFORMATIONSFÜLLE
  • Geschäftsraum- und Wohnraummietrecht ­gemeinsam kommentiert
  • mit ca. 3100 Seiten Spitzenposition an Umfang und Ausführlichkeit
  • Mietrechtsanpassungsgesetz mit allen zwischenzeitlich ergangenen Folgeentscheidungen eingearbeitet
  • eigenes Kapitel zum Prozessrecht, systematisch dargestellt

Der »Schmidt-Futterer«
steht für eine hochklassige Kommentierung zum gesamten Recht der Wohn- und der Geschäftsraummiete. Auf über 3.000 Seiten werden alle praxiswichtigen Fragen im Detail beantwortet: zum materiellen Mietrecht des BGB, zur Heizkostenverordnung und zum Mietprozess, insbesondere zur Räumungsvollstreckung. Kurz: Wer im Mietrecht tätig ist, kommt an diesem aktuellen Großkommentar nicht vorbei.
Die Neuauflage mit Stand Frühjahr 2019
verarbeitet nach den vergangenen Novellen MietRÄndG 2013, MietNovG 2015 (»Mietpreisbremse«) die seither zahlreich ergangene Rechtsprechung sowie das neue MietAnpG 2018/19. Alle aktuellen BGH-Entscheidungen, etwa zu Schönheitsreparaturen, Quoten-abgeltungsklauseln, Modernisierungsmaßnahmen, Untermiete, Kündigung bis einschließlich April 2019 sind enthalten.



Mehr anzeigen >>


39,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Wohnungseigentumsgesetz: WEG - Sauren

Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht

 

6. Auflage. 2014. Buch. XV, 828 S. Hardcover

Julius Beltz. ISBN 978-3-406-63790-2

 

Zum Werk
Kurz und prägnant enthält dieser Band das Wohnungseigentumsgesetz mit praktisch orientierten Erläuterungen und Beispielen.
Das Werk stellt für Verwalter, Wohnungseigentümer, Berater und Juristen die typischen Fragen kurz und bündig dar und schlägt gerade dort Lösungen vor, wo sich besonders häufig Streit entzündet.
Die wesentliche Rechtsprechung zum WEG wird verarbeitet und zitiert.
Zusätzliche ABCs erhöhen die Übersichtlichkeit und erleichtern einen problemlosen Einstieg auch für den Nichtjuristen.

Zur Neuauflage
In der Neuauflage ist insbesondere die Rechtsprechung eingearbeitet, die seit dem Inkrafttreten der Reform des Wohnungseigentumsgesetzes 2007 ergangen ist.
Wesentliche Schwerpunkte der Neubearbeitung sind:

  • notwendige Quoren für eine wirksame Beschlussfassung auf der Eigentümerversammlung
  • bauliche Veränderungen
  • ordnungsgemäße Aufstellung von Wirtschaftsplan und Jahresabrechnung unter dem Eindruck der neuen Rechtsprechung des BGH zur richtigen Verbuchung der Instandhaltungsrücklage
  • prozessuale Fragestellungen


Vorteile auf einen Blick

  • besonders kompakt
  • günstiger Preis
  • allgemein in der Zielgruppe anerkanntes Werk


Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Richter, WEG-Verwalter, Makler und Wohnungseigentümer.

Mehr anzeigen >>


Wohnungseigentumsgesetz: WEG - Sauren

39,00inkl. MwSt.

Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht

 

6. Auflage. 2014. Buch. XV, 828 S. Hardcover

Julius Beltz. ISBN 978-3-406-63790-2

 

Zum Werk
Kurz und prägnant enthält dieser Band das Wohnungseigentumsgesetz mit praktisch orientierten Erläuterungen und Beispielen.
Das Werk stellt für Verwalter, Wohnungseigentümer, Berater und Juristen die typischen Fragen kurz und bündig dar und schlägt gerade dort Lösungen vor, wo sich besonders häufig Streit entzündet.
Die wesentliche Rechtsprechung zum WEG wird verarbeitet und zitiert.
Zusätzliche ABCs erhöhen die Übersichtlichkeit und erleichtern einen problemlosen Einstieg auch für den Nichtjuristen.

Zur Neuauflage
In der Neuauflage ist insbesondere die Rechtsprechung eingearbeitet, die seit dem Inkrafttreten der Reform des Wohnungseigentumsgesetzes 2007 ergangen ist.
Wesentliche Schwerpunkte der Neubearbeitung sind:

  • notwendige Quoren für eine wirksame Beschlussfassung auf der Eigentümerversammlung
  • bauliche Veränderungen
  • ordnungsgemäße Aufstellung von Wirtschaftsplan und Jahresabrechnung unter dem Eindruck der neuen Rechtsprechung des BGH zur richtigen Verbuchung der Instandhaltungsrücklage
  • prozessuale Fragestellungen


Vorteile auf einen Blick

  • besonders kompakt
  • günstiger Preis
  • allgemein in der Zielgruppe anerkanntes Werk


Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Richter, WEG-Verwalter, Makler und Wohnungseigentümer.


Mehr anzeigen >>


179,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Handbuch der Geschäfts- und Wohnraummiete - Bub / Treier

5., überarbeitete Auflage. 2019. Buch. LXVI, 2412 S. Hardcover (In Leinen)

C.H.BECK. ISBN 978-3-406-69939-9

 

Zum Werk
Der "Bub/Treier" bietet:

  • alle Fragen zur Geschäfts- und Wohnraummiete komplett in einem Band
  • in Rechtsprechung und Praxis gut eingeführt und häufig in Gerichtsentscheidungen zitiert
  • praxisnaher Aufbau des Werkes, orientiert am Ablauf des Mietverhältnisses (von den Vertragsverhandlungen bis zur Abwicklung nach Beendigung)
  • wichtig: alle steuer- und versicherungsrechtlichen Aspekte erfasst
  • Spezialkapitel zu Fragen der Verjährung, der Zwangsvollstreckung und des Mietprozesses

Vorteile auf einen Blick

  • die führende systematische Darstellung des gesamten Mietrechts
  • Erörterung durch besonders profilierte mietrechtliche Autoren, wie etwa Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Bub, RA; Michael Drasdo, RA; Dr. Fritz Drettmann, RA und Notar; Jost Emmerich, RiAG; Hubert Fleindl, VorsRiLG; Dr. Peter Günter, RiBGH; Hans-Jörg Kraemer, RiBGH a.D.; Dr. Torsten Landwehr, RiOLG; Prof. Dr. Wolfgang Lüke, RA; Regine Paschke, Vors.RiinLG; Dr. Benjamin Schindler, RiLG; Peter Schüller, RA; Dr. Michael Schultz, RA und Notar

Zur Neuauflage
Das Mietrechtsnovellierungsgesetz (MietNovG) 2015 (u.a. mit den neuen § 556d-556g zur Miethöhe bei angespannten Wohnungsmärkten sowie zum Bestellerprinzip - Mietpreisbreme) wurde umfangreich mitsamt der ausgreifenden Folgerechtsprechung eingearbeitet. Zusätzlich ist bereits das aktuelle Mietrechtsanpassungsgesetz (MietAnpG) 2018/2019 (u.a. mit den neuen §§ 559c und 559d) eingearbeitet.
Ausführlich berücksichtigt wurden auch alle aktuellen BGH-Entscheidungen, etwa zu Schönheitsreparaturen, Quotenabgeltungsklauseln, Kündigung, Modernisierungsmaßnahmen, Zigarettenqualm, Untermiete und Kautionen. Das Werk befindet sich auf dem Rechtsstand 1. Februar 2019.

Erörtert werden auch die Besonderheiten der vermieteten Eigentumswohnung.

 

Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Richter, Steuerberater, Anlageberater, gewerbsmäßige Vermieter, insbesondere Versicherungen, Banken, Unternehmen, Hausverwaltungen, Wohnungseigentümergemeinschaften, Wohnungsbauunternehmen.

Mehr anzeigen >>


Handbuch der Geschäfts- und Wohnraummiete - Bub / Treier

179,00inkl. MwSt.

5., überarbeitete Auflage. 2019. Buch. LXVI, 2412 S. Hardcover (In Leinen)

C.H.BECK. ISBN 978-3-406-69939-9

 

Zum Werk
Der "Bub/Treier" bietet:

  • alle Fragen zur Geschäfts- und Wohnraummiete komplett in einem Band
  • in Rechtsprechung und Praxis gut eingeführt und häufig in Gerichtsentscheidungen zitiert
  • praxisnaher Aufbau des Werkes, orientiert am Ablauf des Mietverhältnisses (von den Vertragsverhandlungen bis zur Abwicklung nach Beendigung)
  • wichtig: alle steuer- und versicherungsrechtlichen Aspekte erfasst
  • Spezialkapitel zu Fragen der Verjährung, der Zwangsvollstreckung und des Mietprozesses

Vorteile auf einen Blick

  • die führende systematische Darstellung des gesamten Mietrechts
  • Erörterung durch besonders profilierte mietrechtliche Autoren, wie etwa Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Bub, RA; Michael Drasdo, RA; Dr. Fritz Drettmann, RA und Notar; Jost Emmerich, RiAG; Hubert Fleindl, VorsRiLG; Dr. Peter Günter, RiBGH; Hans-Jörg Kraemer, RiBGH a.D.; Dr. Torsten Landwehr, RiOLG; Prof. Dr. Wolfgang Lüke, RA; Regine Paschke, Vors.RiinLG; Dr. Benjamin Schindler, RiLG; Peter Schüller, RA; Dr. Michael Schultz, RA und Notar

Zur Neuauflage
Das Mietrechtsnovellierungsgesetz (MietNovG) 2015 (u.a. mit den neuen § 556d-556g zur Miethöhe bei angespannten Wohnungsmärkten sowie zum Bestellerprinzip - Mietpreisbreme) wurde umfangreich mitsamt der ausgreifenden Folgerechtsprechung eingearbeitet. Zusätzlich ist bereits das aktuelle Mietrechtsanpassungsgesetz (MietAnpG) 2018/2019 (u.a. mit den neuen §§ 559c und 559d) eingearbeitet.
Ausführlich berücksichtigt wurden auch alle aktuellen BGH-Entscheidungen, etwa zu Schönheitsreparaturen, Quotenabgeltungsklauseln, Kündigung, Modernisierungsmaßnahmen, Zigarettenqualm, Untermiete und Kautionen. Das Werk befindet sich auf dem Rechtsstand 1. Februar 2019.

Erörtert werden auch die Besonderheiten der vermieteten Eigentumswohnung.

 

Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Richter, Steuerberater, Anlageberater, gewerbsmäßige Vermieter, insbesondere Versicherungen, Banken, Unternehmen, Hausverwaltungen, Wohnungseigentümergemeinschaften, Wohnungsbauunternehmen.


Mehr anzeigen >>


139,00
inkl. MwSt.

Wohnungseigentumsrecht Elzer / Fritsch / Meier

Formularbuch

 

3. Auflage. 2018. Buch inkl. Online-Nutzung. 960 S.

Inklusive Online-Zugang. Hardcover

Nomos. ISBN 978-3-8487-4313-1

 

Renommierte Richter, Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Immobilienmanager haben Mustertexte entwickelt, die den tatsächlichen Bedürfnissen der Praxis entsprechen. Der Anwalt erhält Muster, die in der Verwaltungspraxis auch "funktionieren", und der Verwalter bekommt juristisch saubere Lösungen durch rechtssichere Formulare. Für die Justiz werden Vorschläge für Urteile, Verfügungen und Beschlüsse zu allen Verfahrenssituationen angeboten. Die zahlreichen Muster sind eingebettet in die Darstellung der materiellen Grundlagen und werden ergänzt durch viele Praxishinweise und Beispiele.

Das Themenspektrum spiegelt die gesamte Lebenszeit einer WEG wider:

  • Das Entstehen der WEG: Teilungserklärung, Gemeinschaftsordnung, Wohnungsgrundbücher; Checkliste Sonder-/Gemeinschaftseigentum (neu/stark überarbeitet); Bauträgerrecht (neu/stark überarbeitet); Mehrhausanlagen (neu/stark überarbeitet)
  • Die WEG in der Verwaltung: Beginn und Beendigung der WEG-Verwaltung, Verwaltungsvertrag (neu bzw. stark überarbeitet), kaufmännisches Immobilienmanagement, technisches Immobilienmanagement, Versicherungsschaden, Nutzungsverträge, Gemeinschaftseigentum, neu: Darlehensbeschluss, neu: Verwaltergebührenkalkulation
  • Die WEG im Streit: Mandat für/gegen den Wohnungseigentümer/andere Wohnungseigentümer/Verband/Verwalter/Dritte
  • Die WEG vor Gericht: Eingangsverfügung, Einholung Sachverständigengutachten, Einstweilige Verfügung, Beschlüsse zu Zuständigkeit, Streitwert, Wohngeld, Verwalterabberufung, Wiedereinsetzung, erst- und zweitinstanzliche Entscheidungen
  • Die WEG in der Zwangsvollstreckung: Mandat in der Zwangsvollstreckung, Sach- und Forderungspfändung, Immobiliarvollstreckung

Für die 3. Auflage wurden rund 100 neue BGH-Entscheidungen verarbeitet sowie mehrere 100 Entscheidungen der Landgerichte, die per Zuständigkeitskonzentration WEG-Sachen bearbeiten.

Mehr anzeigen >>


Wohnungseigentumsrecht Elzer / Fritsch / Meier

139,00inkl. MwSt.

Formularbuch

 

3. Auflage. 2018. Buch inkl. Online-Nutzung. 960 S.

Inklusive Online-Zugang. Hardcover

Nomos. ISBN 978-3-8487-4313-1

 

Renommierte Richter, Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Immobilienmanager haben Mustertexte entwickelt, die den tatsächlichen Bedürfnissen der Praxis entsprechen. Der Anwalt erhält Muster, die in der Verwaltungspraxis auch "funktionieren", und der Verwalter bekommt juristisch saubere Lösungen durch rechtssichere Formulare. Für die Justiz werden Vorschläge für Urteile, Verfügungen und Beschlüsse zu allen Verfahrenssituationen angeboten. Die zahlreichen Muster sind eingebettet in die Darstellung der materiellen Grundlagen und werden ergänzt durch viele Praxishinweise und Beispiele.

Das Themenspektrum spiegelt die gesamte Lebenszeit einer WEG wider:

  • Das Entstehen der WEG: Teilungserklärung, Gemeinschaftsordnung, Wohnungsgrundbücher; Checkliste Sonder-/Gemeinschaftseigentum (neu/stark überarbeitet); Bauträgerrecht (neu/stark überarbeitet); Mehrhausanlagen (neu/stark überarbeitet)
  • Die WEG in der Verwaltung: Beginn und Beendigung der WEG-Verwaltung, Verwaltungsvertrag (neu bzw. stark überarbeitet), kaufmännisches Immobilienmanagement, technisches Immobilienmanagement, Versicherungsschaden, Nutzungsverträge, Gemeinschaftseigentum, neu: Darlehensbeschluss, neu: Verwaltergebührenkalkulation
  • Die WEG im Streit: Mandat für/gegen den Wohnungseigentümer/andere Wohnungseigentümer/Verband/Verwalter/Dritte
  • Die WEG vor Gericht: Eingangsverfügung, Einholung Sachverständigengutachten, Einstweilige Verfügung, Beschlüsse zu Zuständigkeit, Streitwert, Wohngeld, Verwalterabberufung, Wiedereinsetzung, erst- und zweitinstanzliche Entscheidungen
  • Die WEG in der Zwangsvollstreckung: Mandat in der Zwangsvollstreckung, Sach- und Forderungspfändung, Immobiliarvollstreckung

Für die 3. Auflage wurden rund 100 neue BGH-Entscheidungen verarbeitet sowie mehrere 100 Entscheidungen der Landgerichte, die per Zuständigkeitskonzentration WEG-Sachen bearbeiten.


Mehr anzeigen >>


Kontakt

A. Freyschmidt's Buchhandlung

Friedrich-Ebert-Straße 130

34119 Kassel, Deutschland


Tel.: 0561 76603712
Fax: 0561 7396828

E-Mail: info@freyschmidts.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freyschmidts Buchhandlung, Kassel