Ihre Fachbuchhandlung im Herzen Kassels seit 1818
Ihre Fachbuchhandlung im Herzen Kassels seit 1818
Warenkorb
67,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Verwaltungsverfahrensgesetz: VwVfG - Kopp / Ramsauer

Neuauflage vsl. Juli 2021
Kommentar 

21., vollständig überarbeitet Auflage. 2020. Buch. XXXV, 2036 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.Beck. ISBN 978-3-406-75085-4

  

Corona, VwVfG und neues PlanSiG.

VORTEILE AUF EINEN BLICK

  • das Referenzwerk für das Verwaltungsverfahren
  • hohe Aktualität durch jährliche Erscheinungsweise
  • top Preis-Leistungs-Verhältnis
Der bewährte Handkommentar
erläutert das Verwaltungsverfahrensgesetz zuverlässig, prägnant und gut verständlich. Dabei geht die Kommentierung auch auf etwaige Besonderheiten des Landesrechts sowie auf das europäische Verwaltungsverfahrensrecht ein.
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie 
sind im neuen »Kopp/Ramsauer« bereits eingearbeitet. Die Kommentierung erläutert aktuelle verwaltungsverfahrensrechtliche Fragen im Zusammenhang mit COVID-19, wie Probleme im Umgang mit dem Instrument der Allgemeinverfügung (§ 35 S. 2), mit Prognosen (§ 40), mit Bekanntmachungserfordernissen (§ 41) und mit der öffentlichen Auslegung im Rahmen von Planfeststellungsverfahren (§ 73). Hierbei erfolgt auch ein kurzer Überblick zum neuen Planungssicherstellungsgesetz v. 20.5.2020.
Darüber hinaus wird in der 21. Auflage auch die Änderung des § 3a VwVfG durch Art. 5 Abs. 25 des Gesetzes zur Einführung einer Karte für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung des PersonalausweisG und weiterer Vorschriften v. 21.6.2019 berücksichtigt.
Aufgenommen sind zudem zahlreiche neue Entscheidungen, z.B. zum Planfeststellungsrecht sowie zur Rücknahme und zum Widerruf von Verwaltungsakten, sowie neue fachrechtliche Entwicklungen, etwa im Baurecht, Umweltrecht und Datenschutzrecht.

Mehr anzeigen >>


Verwaltungsverfahrensgesetz: VwVfG - Kopp / Ramsauer

67,00inkl. MwSt.
Neuauflage vsl. Juli 2021
Kommentar 

21., vollständig überarbeitet Auflage. 2020. Buch. XXXV, 2036 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.Beck. ISBN 978-3-406-75085-4

  

Corona, VwVfG und neues PlanSiG.

VORTEILE AUF EINEN BLICK

  • das Referenzwerk für das Verwaltungsverfahren
  • hohe Aktualität durch jährliche Erscheinungsweise
  • top Preis-Leistungs-Verhältnis
Der bewährte Handkommentar
erläutert das Verwaltungsverfahrensgesetz zuverlässig, prägnant und gut verständlich. Dabei geht die Kommentierung auch auf etwaige Besonderheiten des Landesrechts sowie auf das europäische Verwaltungsverfahrensrecht ein.
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie 
sind im neuen »Kopp/Ramsauer« bereits eingearbeitet. Die Kommentierung erläutert aktuelle verwaltungsverfahrensrechtliche Fragen im Zusammenhang mit COVID-19, wie Probleme im Umgang mit dem Instrument der Allgemeinverfügung (§ 35 S. 2), mit Prognosen (§ 40), mit Bekanntmachungserfordernissen (§ 41) und mit der öffentlichen Auslegung im Rahmen von Planfeststellungsverfahren (§ 73). Hierbei erfolgt auch ein kurzer Überblick zum neuen Planungssicherstellungsgesetz v. 20.5.2020.
Darüber hinaus wird in der 21. Auflage auch die Änderung des § 3a VwVfG durch Art. 5 Abs. 25 des Gesetzes zur Einführung einer Karte für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung des PersonalausweisG und weiterer Vorschriften v. 21.6.2019 berücksichtigt.
Aufgenommen sind zudem zahlreiche neue Entscheidungen, z.B. zum Planfeststellungsrecht sowie zur Rücknahme und zum Widerruf von Verwaltungsakten, sowie neue fachrechtliche Entwicklungen, etwa im Baurecht, Umweltrecht und Datenschutzrecht.

Mehr anzeigen >>


67,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Verwaltungsgerichtsordnung : VwGO - Kopp / Schenke

Neuauflage vsl. Juli 2021

Kommentar

  

26., neubearbeitete Auflage. 2020. Buch. XXXIII, 2125 S. Hardcover (In Leinen)

C.H.BECK. ISBN 978-3-406-75084-7 

 

COVID-19 und VwGO.


VORTEILE AUF EINEN BLICK
  • Standardwerk für alle Prozessbeteiligten und in der Ausbildung
  • hohe Aktualität durch jährliche Erscheinungsweise
  • top Preis-Leistungs-Verhältnis
Der erfolgreiche Handkommentar
gibt zuverlässige und wissenschaftlich genaue Antworten auf alle verwaltungsprozessualen Fragen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Entwicklungen des Europäischen Gemeinschaftsrechts gelegt.

Die 26. Auflage
berücksichtigt die Folgen der Corona-Pandemie auf den Verwaltungsprozess. Diese werden ausführlich in einem neuen Anhang »Covid-19 und Verwaltungsprozessrecht« behandelt, der eine in sich geschlossene Darstellung der vielfältigen aktuellen Rechtsfragen bietet.
Außerdem enthalten sind folgende Gesetzesänderungen seit der Vorauflage:
  • Art. 5 des Gesetzes zur Regelung der Wertgrenze für die Nichtzulassungsbeschwerde in Zivilsachen, zum Ausbau der Spezialisierung bei den Gerichten sowie zur Änderung weiterer prozessrechtlicher Vorschriften v. 12.12.2019 (Änderung der §§ 55a, 106, 120 VwGO)
  • Art. 4 des Zweiten Gesetzes zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht v. 15.8.2019 (Änderung des § 50 VwGO)
  • Art. 5 Abs. 24 des Gesetzes zur Einführung einer Karte für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung des PersonalausweisG und weiterer Vorschriften vom 21.6.2019 (Änderung des § 55c VwGO)

Mehr anzeigen >>


Verwaltungsgerichtsordnung : VwGO - Kopp / Schenke

67,00inkl. MwSt.

Neuauflage vsl. Juli 2021

Kommentar

  

26., neubearbeitete Auflage. 2020. Buch. XXXIII, 2125 S. Hardcover (In Leinen)

C.H.BECK. ISBN 978-3-406-75084-7 

 

COVID-19 und VwGO.


VORTEILE AUF EINEN BLICK
  • Standardwerk für alle Prozessbeteiligten und in der Ausbildung
  • hohe Aktualität durch jährliche Erscheinungsweise
  • top Preis-Leistungs-Verhältnis
Der erfolgreiche Handkommentar
gibt zuverlässige und wissenschaftlich genaue Antworten auf alle verwaltungsprozessualen Fragen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Entwicklungen des Europäischen Gemeinschaftsrechts gelegt.

Die 26. Auflage
berücksichtigt die Folgen der Corona-Pandemie auf den Verwaltungsprozess. Diese werden ausführlich in einem neuen Anhang »Covid-19 und Verwaltungsprozessrecht« behandelt, der eine in sich geschlossene Darstellung der vielfältigen aktuellen Rechtsfragen bietet.
Außerdem enthalten sind folgende Gesetzesänderungen seit der Vorauflage:
  • Art. 5 des Gesetzes zur Regelung der Wertgrenze für die Nichtzulassungsbeschwerde in Zivilsachen, zum Ausbau der Spezialisierung bei den Gerichten sowie zur Änderung weiterer prozessrechtlicher Vorschriften v. 12.12.2019 (Änderung der §§ 55a, 106, 120 VwGO)
  • Art. 4 des Zweiten Gesetzes zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht v. 15.8.2019 (Änderung des § 50 VwGO)
  • Art. 5 Abs. 24 des Gesetzes zur Einführung einer Karte für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung des PersonalausweisG und weiterer Vorschriften vom 21.6.2019 (Änderung des § 55c VwGO)

Mehr anzeigen >>


119,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Verwaltungsgerichtsordnung: VwGO - Eyermann

Kommentar 

15., Überarbeitete Auflage 2019. Buch. Rund 1472 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-72812-9

Der Eyermann, VwGO, in Neuauflage.


Praxisnah und fundiert

Der Kommentar bietet systematisch aufbereitete, vertiefte Ausführungen zur Verwaltungsgerichtsordnung und zum Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz. Besonderes Gewicht wird auf die Auswertung der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und der Oberverwaltungsgerichte/Verwaltungsgerichtshöfe der Länder sowie der wissenschaftlichen Literatur zu den Themen des Verwaltungsprozesses gelegt.

Die 15. Auflage

Mit Stand August 2018 sind neben den letzten Neuerungen vom Juli 2018 betreffend die §§ 48 und 173 VwGO sämtliche Änderungen seit der Vorauflage eingearbeitet, u.a.:

  • G über die Erweiterung der Medienöffentlichkeit in Gerichtsverfahren
  • elDAS-DurchführungsG
  • G zur Einführung der elektronischen Akte in der Justiz und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs
  • G zur Anpassung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz und anderer Vorschriften an europa- und völkerrechtliche Vorgaben
  • G zur Änderung des Sachverständigenrechts und des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit.

Die Kommentierung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes ­wurde umfassend überarbeitet und legt nunmehr die Fassung der Bekanntmachung vom 23. August 2017 samt den Änderungen durch das G zur Modernisierung des Rechts der Umweltverträglichkeitsprüfung zugrunde.

Autoren aus der Praxis

Michael Happ, Vors. Richter am BayVGH a.D.; Dr. Michael Hoppe, Richter am VGH Baden-Württemberg; Prof. Dr. Ingo Kraft, Vors. Richter am BVerwG; Prof. Dr. Dr. h. c. Klaus Rennert, Präsident des BVerwG; Prof. Dr. Isabel Schübel-Pfister, Richterin am BayVGH.

Mehr anzeigen >>


Verwaltungsgerichtsordnung: VwGO - Eyermann

119,00inkl. MwSt.

Kommentar 

15., Überarbeitete Auflage 2019. Buch. Rund 1472 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-72812-9

Der Eyermann, VwGO, in Neuauflage.


Praxisnah und fundiert

Der Kommentar bietet systematisch aufbereitete, vertiefte Ausführungen zur Verwaltungsgerichtsordnung und zum Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz. Besonderes Gewicht wird auf die Auswertung der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und der Oberverwaltungsgerichte/Verwaltungsgerichtshöfe der Länder sowie der wissenschaftlichen Literatur zu den Themen des Verwaltungsprozesses gelegt.

Die 15. Auflage

Mit Stand August 2018 sind neben den letzten Neuerungen vom Juli 2018 betreffend die §§ 48 und 173 VwGO sämtliche Änderungen seit der Vorauflage eingearbeitet, u.a.:

  • G über die Erweiterung der Medienöffentlichkeit in Gerichtsverfahren
  • elDAS-DurchführungsG
  • G zur Einführung der elektronischen Akte in der Justiz und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs
  • G zur Anpassung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz und anderer Vorschriften an europa- und völkerrechtliche Vorgaben
  • G zur Änderung des Sachverständigenrechts und des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit.

Die Kommentierung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes ­wurde umfassend überarbeitet und legt nunmehr die Fassung der Bekanntmachung vom 23. August 2017 samt den Änderungen durch das G zur Modernisierung des Rechts der Umweltverträglichkeitsprüfung zugrunde.

Autoren aus der Praxis

Michael Happ, Vors. Richter am BayVGH a.D.; Dr. Michael Hoppe, Richter am VGH Baden-Württemberg; Prof. Dr. Ingo Kraft, Vors. Richter am BVerwG; Prof. Dr. Dr. h. c. Klaus Rennert, Präsident des BVerwG; Prof. Dr. Isabel Schübel-Pfister, Richterin am BayVGH.


Mehr anzeigen >>


228,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Verwaltungsgerichtsordnung: VwGO - Sodan / Ziekow (Hrsg.) Anfang Oktober 2018

Kommentar (Großkommentar)
5. Auflage 2018. Buch. Rund 3559 S. Hardcover
Nomos ISBN 978-3-8487-3974-5

Der VwGO Großkommentar von Sodan/Ziekow
ist „zum Nachschlagewerk Nummer Eins geworden." (RA Dr. Thomas Würtenberger, NJ 10/14). Er arbeitet die Grundlinien des Verwaltungsprozesses wissenschaftlich präzise heraus, behandelt alle Details, die den Praktiker für eine überzeugende Argumentation im Verwaltungsprozess interessieren und verdeutlicht Strukturen und Zwecksetzungen der Regelungen.

Die aktuelle Neuauflage berücksichtigt
alle Gesetzesänderungen der 18. Legislaturperiode und schafft so wieder Beratungssicherheit:
  • Gesetz zur Anpassung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes und anderer Vorschriften … (u.a. Aufhebung § 47 Abs. 2a VwGO)
  • Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten (§§ 55a, 55b, 55c, 55d, 81, 82 VwGO
  • Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz (§§ 3, 17, 18, 52 VwGO)
  • Gesetz zur Änderung der Bestimmungen des Energieleitungsbaus (§ 48 VwGO)
  • Gesetz zur Änderung des Sachverständigenrechts und der VwGO (§§ 46, 90, 124 VwGO)
  • Gesetz zur Einführung von Ausschreibungen für Strom aus erneuerbaren Energien und zu weiteren Änderungen des Rechts der erneuerbaren Energien (§ 48 VwGO)
  • Gesetz zur Änderung der Bestimmungen zur Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung und zur Eigenversorgung (§ 48 VwGO)
Die neueste Spruchpraxis des Bundesverwaltungsgerichts sowie der Verwaltungsgerichtshöfe bzw. Oberverwaltungsgerichte wird intensiv analysiert, sich hieraus ergebende neue Fragestellungen werden ausführlich kommentiert und jeder Einzelfrage nachgegangen. Den immer wichtiger werdenden aktuellen europarechtlichen Vorgaben wird genügend Raum gegeben, zahlreiche Beispiele machen die Kommentierungen besonders anschaulich.

Mehr anzeigen >>


Verwaltungsgerichtsordnung: VwGO - Sodan / Ziekow (Hrsg.) Anfang Oktober 2018

228,00inkl. MwSt.
Kommentar (Großkommentar)
5. Auflage 2018. Buch. Rund 3559 S. Hardcover
Nomos ISBN 978-3-8487-3974-5

Der VwGO Großkommentar von Sodan/Ziekow
ist „zum Nachschlagewerk Nummer Eins geworden." (RA Dr. Thomas Würtenberger, NJ 10/14). Er arbeitet die Grundlinien des Verwaltungsprozesses wissenschaftlich präzise heraus, behandelt alle Details, die den Praktiker für eine überzeugende Argumentation im Verwaltungsprozess interessieren und verdeutlicht Strukturen und Zwecksetzungen der Regelungen.

Die aktuelle Neuauflage berücksichtigt
alle Gesetzesänderungen der 18. Legislaturperiode und schafft so wieder Beratungssicherheit:
  • Gesetz zur Anpassung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes und anderer Vorschriften … (u.a. Aufhebung § 47 Abs. 2a VwGO)
  • Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten (§§ 55a, 55b, 55c, 55d, 81, 82 VwGO
  • Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz (§§ 3, 17, 18, 52 VwGO)
  • Gesetz zur Änderung der Bestimmungen des Energieleitungsbaus (§ 48 VwGO)
  • Gesetz zur Änderung des Sachverständigenrechts und der VwGO (§§ 46, 90, 124 VwGO)
  • Gesetz zur Einführung von Ausschreibungen für Strom aus erneuerbaren Energien und zu weiteren Änderungen des Rechts der erneuerbaren Energien (§ 48 VwGO)
  • Gesetz zur Änderung der Bestimmungen zur Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung und zur Eigenversorgung (§ 48 VwGO)
Die neueste Spruchpraxis des Bundesverwaltungsgerichts sowie der Verwaltungsgerichtshöfe bzw. Oberverwaltungsgerichte wird intensiv analysiert, sich hieraus ergebende neue Fragestellungen werden ausführlich kommentiert und jeder Einzelfrage nachgegangen. Den immer wichtiger werdenden aktuellen europarechtlichen Vorgaben wird genügend Raum gegeben, zahlreiche Beispiele machen die Kommentierungen besonders anschaulich.


Mehr anzeigen >>


199,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Verwaltungsverfahrensgesetz: VwVfG - Stelkens / Bonk

Kommentar

 

9. Auflage 2018. Buch. XLVIII, 2736 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-71095-7


Der große Standardkommentar zum VwVfG.

 

Der »Stelkens/Bonk/Sachs«
als renommiertes Standardwerk führt seinen Benutzer zuverlässig durch das Verwaltungsverfahrensrecht. Zu seinen Vorteilen zählen:
eingehende Erläuterungen zu den Entwicklungen im Europarecht
Berücksichtigung von Besonderheiten des Landesrechts
Hinweise auf Parallelbestimmungen in SGB X, AO und weiteren Gesetzen für die leichtere Orientierung.

 

Die 9. Auflage
kommentiert umfassend die aktuellen Entwicklungen zum e-Government, insbesondere die neuen Regelungen zum automatisierten Erlass und zur Internet-Bekanntgabe von Verwaltungsakten durch das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens vom 18.7.2016 (Änderungen der §§ 24 und 41 VwVfG; Einfügung eines neuen § 35a VwVfG). Vertieft erörtert sind auch die Folgen der aktuellen EuGH-Rechtsprechung zur Präklusion im Verwaltungsverfahren.

 

Mit neuem Autorenteam
Herausgegeben von Prof. Dr. Michael Sachs und MinR Dr. Heribert Schmitz. Mehrere bestens ausgewiesene Experten aus Wissenschaft, Justiz, Verwaltung und Anwaltschaft verstärken ab der 9. Auflage das Autorenteam.

Mehr anzeigen >>


Verwaltungsverfahrensgesetz: VwVfG - Stelkens / Bonk

199,00inkl. MwSt.

Kommentar

 

9. Auflage 2018. Buch. XLVIII, 2736 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-71095-7


Der große Standardkommentar zum VwVfG.

 

Der »Stelkens/Bonk/Sachs«
als renommiertes Standardwerk führt seinen Benutzer zuverlässig durch das Verwaltungsverfahrensrecht. Zu seinen Vorteilen zählen:
eingehende Erläuterungen zu den Entwicklungen im Europarecht
Berücksichtigung von Besonderheiten des Landesrechts
Hinweise auf Parallelbestimmungen in SGB X, AO und weiteren Gesetzen für die leichtere Orientierung.

 

Die 9. Auflage
kommentiert umfassend die aktuellen Entwicklungen zum e-Government, insbesondere die neuen Regelungen zum automatisierten Erlass und zur Internet-Bekanntgabe von Verwaltungsakten durch das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens vom 18.7.2016 (Änderungen der §§ 24 und 41 VwVfG; Einfügung eines neuen § 35a VwVfG). Vertieft erörtert sind auch die Folgen der aktuellen EuGH-Rechtsprechung zur Präklusion im Verwaltungsverfahren.

 

Mit neuem Autorenteam
Herausgegeben von Prof. Dr. Michael Sachs und MinR Dr. Heribert Schmitz. Mehrere bestens ausgewiesene Experten aus Wissenschaft, Justiz, Verwaltung und Anwaltschaft verstärken ab der 9. Auflage das Autorenteam.


Mehr anzeigen >>


79,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz, Verwaltungszustellungsgesetz: VwVG, VwZG

Erscheint vsl. April 2021

 

Engelhardt / App / Schlatmann


12. Auflage 2021. Buch. Rund 600 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-76328-1

 

Zum Werk


Der bewährte Handkommentar erläutert das Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz (VwVG) und das Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG) umfassend und praxisnah. Dabei werden auch die Vollstreckungs- und Zustellungsgesetze der Länder einbezogen. Das Verwaltungszustellungsrecht regelt alle Zustellungen im Verwaltungsverfahren sowie die Zustellung von Widerspruchsbescheiden im verwaltungsgerichtlichen und sozialgerichtlichen Vorverfahren. Das Verwaltungsvollstreckungsrecht normiert z.B. die Vollstreckung von Bußgeldbescheiden wegen Ordnungswidrigkeiten.
Neben dem VwVG und dem VwZG werden auch Vollstreckungsvorschriften der Abgabenordnung (§§ 77, 249 - 258, 260 - 267, 281 - 327) sowie das europäische Zustellungs- und Vollstreckungsrecht kommentiert. Der Anwendungsbereich des EG-Beitreibungsgesetzes erstreckt sich auf die Einkommens-, Gewerbe- und Grundsteuer sowie weitere Abgaben. Die ausführliche Kommentierung hat daher eine erhebliche Bedeutung für Steuerpraktiker.

Vorteile auf einen Blick

  • Standardwerk mit renommierten Autoren
  • Handlichkeit: Zustellungs- und Vollstreckungsrecht in einem Band
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ergänzung zu Kopp/Schenke, VwGO und Kopp/Ramsauer, VwVfG

Zur Neuauflage


Berücksichtigt sind zahlreiche Gesetzesänderungen seit der Vorauflage:

  • Änderungen der §§ 295, 309, 314, 316, 318 und 319 AO durch das Pfändungsschutzkonto-FortentwicklungsG v. 22.11.2020, die m.W.v. 1.12.2021 in Kraft treten
  • Änderung des § 4 VwVG durch Art. 42 Elfte ZuständigkeitsanpassungsVO v. 19.6.2020
  • Einfügung der neuen § 5a (Ermittlung des Aufenthaltsorts des Vollstreckungsschuldners) und § 5b VwVG (Auskunftsrechte der Vollstreckungsbehörde) durch Art. G zur Verbesserung der Sachaufklärung in der Verwaltungsvollstreckung
  • Änderung des § 19 VwVG durch Art. 3 G zur Einbeziehung der Bundespolizei in den Anwendungsbereich des BundesgebührenG
  • Änderung des § 5 VwZG durch Art. 11 Abs. 3 eIDASDurchführungsgesetz

Erläutert wurden auch mehrere Änderungen im Vollstreckungs- und Zustellungsrecht der Länder seit der Vorauflage, z.B.

  • in Bayern die Änderungen des VwZVG durch § 1 G zur Änderung des Bayerischen Verwaltungszustellungs- und Vollstreckungsgesetzes sowie weiterer Rechtsvorschriften v. 15.5.2018 und § 1 Abs. 26 V zur Anpassung des Landesrechts an die geltende Geschäftsverteilung v. 26.3.2019
  • in Hessen die Änderung des HessVwVG durch Art. 3 G zur Förderung der elektronischen Verwaltung und zur Änderung verwaltungsverfahrens- und verwaltungsvollstreckungsrechtlicher sowie datenschutzrechtlicher Vorschriften und glücksspielrechtl. Zuständigkeiten v. 12.9.2018
  • in Niedersachsen die Neubekanntmachung des NVwVG v. 14.11.2019
  • in Nordrhein-Westfalen die Änderung des LZG NRW durch Art. 9 Entfesselungspaket I v. 22.3.2018.

Sorgfältig eingearbeitet wurde auch die aktuelle Rechtsprechung und Literatur zum Verwaltungsvollstreckungs- und -zustellungsrecht.

Zielgruppe
Für alle mit Zustellungs- und Vollstreckungsrecht befassten Verwaltungs-, Sozialrechts- und Steuerpraktiker, Rechtsanwälte, Richter, Justizmitarbeiter.

Mehr anzeigen >>


Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz, Verwaltungszustellungsgesetz: VwVG, VwZG

79,00inkl. MwSt.

Erscheint vsl. April 2021

 

Engelhardt / App / Schlatmann


12. Auflage 2021. Buch. Rund 600 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-76328-1

 

Zum Werk


Der bewährte Handkommentar erläutert das Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz (VwVG) und das Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG) umfassend und praxisnah. Dabei werden auch die Vollstreckungs- und Zustellungsgesetze der Länder einbezogen. Das Verwaltungszustellungsrecht regelt alle Zustellungen im Verwaltungsverfahren sowie die Zustellung von Widerspruchsbescheiden im verwaltungsgerichtlichen und sozialgerichtlichen Vorverfahren. Das Verwaltungsvollstreckungsrecht normiert z.B. die Vollstreckung von Bußgeldbescheiden wegen Ordnungswidrigkeiten.
Neben dem VwVG und dem VwZG werden auch Vollstreckungsvorschriften der Abgabenordnung (§§ 77, 249 - 258, 260 - 267, 281 - 327) sowie das europäische Zustellungs- und Vollstreckungsrecht kommentiert. Der Anwendungsbereich des EG-Beitreibungsgesetzes erstreckt sich auf die Einkommens-, Gewerbe- und Grundsteuer sowie weitere Abgaben. Die ausführliche Kommentierung hat daher eine erhebliche Bedeutung für Steuerpraktiker.

Vorteile auf einen Blick

  • Standardwerk mit renommierten Autoren
  • Handlichkeit: Zustellungs- und Vollstreckungsrecht in einem Band
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ergänzung zu Kopp/Schenke, VwGO und Kopp/Ramsauer, VwVfG

Zur Neuauflage


Berücksichtigt sind zahlreiche Gesetzesänderungen seit der Vorauflage:

  • Änderungen der §§ 295, 309, 314, 316, 318 und 319 AO durch das Pfändungsschutzkonto-FortentwicklungsG v. 22.11.2020, die m.W.v. 1.12.2021 in Kraft treten
  • Änderung des § 4 VwVG durch Art. 42 Elfte ZuständigkeitsanpassungsVO v. 19.6.2020
  • Einfügung der neuen § 5a (Ermittlung des Aufenthaltsorts des Vollstreckungsschuldners) und § 5b VwVG (Auskunftsrechte der Vollstreckungsbehörde) durch Art. G zur Verbesserung der Sachaufklärung in der Verwaltungsvollstreckung
  • Änderung des § 19 VwVG durch Art. 3 G zur Einbeziehung der Bundespolizei in den Anwendungsbereich des BundesgebührenG
  • Änderung des § 5 VwZG durch Art. 11 Abs. 3 eIDASDurchführungsgesetz

Erläutert wurden auch mehrere Änderungen im Vollstreckungs- und Zustellungsrecht der Länder seit der Vorauflage, z.B.

  • in Bayern die Änderungen des VwZVG durch § 1 G zur Änderung des Bayerischen Verwaltungszustellungs- und Vollstreckungsgesetzes sowie weiterer Rechtsvorschriften v. 15.5.2018 und § 1 Abs. 26 V zur Anpassung des Landesrechts an die geltende Geschäftsverteilung v. 26.3.2019
  • in Hessen die Änderung des HessVwVG durch Art. 3 G zur Förderung der elektronischen Verwaltung und zur Änderung verwaltungsverfahrens- und verwaltungsvollstreckungsrechtlicher sowie datenschutzrechtlicher Vorschriften und glücksspielrechtl. Zuständigkeiten v. 12.9.2018
  • in Niedersachsen die Neubekanntmachung des NVwVG v. 14.11.2019
  • in Nordrhein-Westfalen die Änderung des LZG NRW durch Art. 9 Entfesselungspaket I v. 22.3.2018.

Sorgfältig eingearbeitet wurde auch die aktuelle Rechtsprechung und Literatur zum Verwaltungsvollstreckungs- und -zustellungsrecht.

Zielgruppe
Für alle mit Zustellungs- und Vollstreckungsrecht befassten Verwaltungs-, Sozialrechts- und Steuerpraktiker, Rechtsanwälte, Richter, Justizmitarbeiter.


Mehr anzeigen >>


Kontakt

A. Freyschmidt's Buchhandlung

Friedrich-Ebert-Straße 130

34119 Kassel, Deutschland


Tel.: 0561 76603712
Fax: 0561 7396828

E-Mail: info@freyschmidts.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freyschmidts Buchhandlung, Kassel